Behandlungsablauf


  1. Aufnahme der Vorgeschichte des Tieres
  2. Gangbildanalyse
  3. Befundaufnahme (Stellungsfehler in den Gliedmaßen, Muskulaturbeurteilung, Abtasten und Gelenkuntersuchen an Gliedmaßen, Wirbelsäule und Kopf)
  4. Behandlung (Chiropraktisch oder Physiotherapeutisch)
  5. Wenn gewünscht und sinnvoll weitere Behandlungsmaßnahmen, wie zum Beispiel Matrix-Rhythmus-Therapie oder Taping zur Lösung von Verspannungen usw. (Diese werden extra berechnet)
  6. Nach zwei - drei Wochen erfolgt ein Kontrolltermin zur Absicherung der Behandlung. Diese Behandlung ist im Preis der Erstbehandlung enthalten.

 

Preise für Erstbefundung:

 

Pferde: 150€  (ca. 1,5)

Hunde:   60€  (ca. 40 min)

 

Werden Folgetermine innerhalb eines halben Jahres gemacht, muss keine neue Befundung erfolgen und der Preis berechnet sich nach dem Aufwand der Therapie. Dabei kann es sich auch um ergänzende physikalische Therapien handeln (Matrix-Rhythmus-Therapie, Laser usw.)